Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SimonG Freizeitschrauber(in)
        Zitat von mrpendulum
        Der Verkauf war eines der besten Entscheidungen, welche AMD damals treffen konnte.
        Man sein, dass es damals unter Berücksichtigung der Umstände die beste Lösung war die Sparte zu verkaufen.
        Aber, wie viel Umsatz AMD hätte machen können, hätten sie die Sparte weiter führen können und nur Lizenzen für GPU Designs an Qualcomm verkauft.

        Zitat von FrozenPie
        Die nutzen auch die Mali-GPUs (zumindest der Mediatek MT6582 im Honor 3C die Mali-400 MP2)
        Das war mir nicht bewusst. Die Malis sind tatsächlich verbesserungsbedürftig. Mein MT6598 hat aber eine PowerVR GPU .
      • Von mrpendulum Freizeitschrauber(in)
        Zitat von SimonG
        Die Mobile-GPU Sparte zu verkaufen war ein Fehler. Das kann man jetzt aber nicht mehr rückgängig machen.
        Der Verkauf war eines der besten Entscheidungen, welche AMD damals treffen konnte . Die Sparte wurde ja damals günstig im Gesamtpaket erworben. Darunter auch die ehemalige ATI-Sparte für Digital-TV-Grafikchips (NXT, Xilleon usw). Diese war ja drei bis viermal mehr Wert wurde aber meiner Meinung auch zu einem völlig schwachen Preis an Broadcom verkauft. Auch hier zeigte sich, dass AMD einfach nicht verkaufen kann. Schlappe 141 Milionen US-Dollar haben sie für die Sparte bekommen. Die war damals locker 220 Millionen wert!

        Ohne den Verkauf der Handy-Grafiksparte wäre AMD damals in bedrängnis gekommen. Der Zukauf von ATI war äußerst fraglich und die völlig breitgefächerte Produktpalette schadete AMD enorm. Die einzelnen Sparten waren mittlerweile nicht mehr auf höhe der Zeit und brauchten auch jahre nach dem Zukauf enorm viel Investitionsbedarf. Sowas kann man nicht gebrauchen. Vor allem auch, da die Sparten erst in vielleicht fünf Jahren das erstemal Plus gemacht hätten. Es war daher eine der Besten entscheidungen von AMD der Unternehmensgeschichte diese völlig unwirtschaftlichen Sparten so schnell wie möglich loszuwerden. Daher auch der Rammschpreis von 141 Millionen für Digital-TV-Grafikchips und 65 Millionen US-Dollar für die Handheld-Grafikchipsparte. Solche Sparten waren bei anderen Unternehmen viel besser aufgehoben.
      • Von FrozenPie Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von SimonG
        Die verwenden doch die PowerVR GPUs von Imagination Tech. Was stimmt mit denen nicht?
        Die nutzen auch die Mali-GPUs (zumindest der Mediatek MT6582 im Honor 3C die Mali-400 MP2)
      • Von SimonG Freizeitschrauber(in)
        Die Mobile-GPU Sparte zu verkaufen war ein Fehler. Das kann man jetzt aber nicht mehr rückgängig machen.
        MediaTek ist auch kein schlechter Parter. In China haben die eine enorme Marktabdeckung und auch hierzulande kommen immer mehr günstigen Smartphones mit Chips von MediaTek auf den Markt.

        Das größte Problem mit MediaTek ist der Entwickler-Support. Bei Qualcomm haben die alle Kunden Zugriff auf den Kernel-Code inklusive Chipsatz-Treiber, sofern diese nicht ohnehin opensource sind. MediaTek hingegen gibt Sourcecode generell nur ungerne heraus und mit Vorliebe unvollständig und/oder mit großen magischen binären Blobs. Das erschwert die Entwicklung/Fehlersuche und man ist auf MediaTeks Gnade angewiesen, wenn man eine neue Android-Version unterstützt haben möchte.
        Solange sich das nicht bessert, das kann ich versprechen, wird sich MediaTek nicht in hochwertigen Produkten etablieren - egal ob mit oder ohne AMD.

        Trotzdem bin ich gespannt, wie sich AMDs Neuentwicklungen schlagen, denn die Konkurrenz schläft in diesem Geschäft nicht - ganz im Gegenteil.

        Zitat von Vhailor
        Für MediaTek finde ich das echt klasse! Die SoCs sind mittlerweile richtig gut (bis auf den GPU-Part). Wo da jetzt aber was für AMD zu holen ist, leuchtet mir auf die Schnelle nicht ein...
        Die verwenden doch die PowerVR GPUs von Imagination Tech. Was stimmt mit denen nicht? Apple hat die doch auch.
        Und was für AMD drin ist: Lizenzeinnahmen. MediaTek verkauft schon so ein paar SoCs in China .
      • Von Vhailor Software-Overclocker(in)
        Für MediaTek finde ich das echt klasse! Die SoCs sind mittlerweile richtig gut (bis auf den GPU-Part). Wo da jetzt aber was für AMD zu holen ist, leuchtet mir auf die Schnelle nicht ein...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1153253
AMD
AMD und MediaTek Hand in Hand? [User-News von XD-User]
Glaubt man der Seite fudzilla.com, gehen AMD und MediaTek bald Hand in Hand, was die Fertigung des Grafikparts von SoCs für den Mobile-Markt angeht.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Firma-238123/News/AMD-und-MediaTek-Hand-in-Hand-1153253/
12.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/AMD_Logo_Official_b2teaser_169.jpg
news