Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von 9maddin9 Freizeitschrauber(in)
        Kostenlose Mehrleistung ist immer gut, egal wie der Name auf der Packung lautet [emoji6]
      • Von PCGH_Carsten Redakteur
        Hi,

        Der Online-Artikel ist leider nicht sehr stringent, was seine Ergebnisse angeht, da dort mehrere Update von verschiedenen Kollegen eingepflegt wurden. Ich würde in diesem Falle wirklich dringen die Heft-Lektüre empfehlen.
      • Von MaZe PC-Selbstbauer(in)
        Verweise auf die Hefte sind gemein!

        Zitat von PCGH_Carsten
        Die Logik verstehe ich nicht: Nur mit einem schnellen Prozessor merkt man, dass der Prozessor entlastet wird, während ein langsamerer Prozessor nicht profitiert? Obwohl der ja per Definition eigentlich viel stärker limitiert sein müsste, ergo stärker profitierten müsste?
        Auch ich finde das unlogisch, aber du kannst ja anhand eurer Ergebnisse mal aufklären. Denn da ist ganz offensichtlich irgendwo der Wurm drin.

        Bsp Crysis 3:
        C2Q: +3,6%
        vs
        i7-3770k: +17,2%

        Solch ein Ergebnis dürfte es unserer beider Ansicht nach ja garnicht geben. Die schwächere CPU müßte prozentual deutlich mehr zulegen als die starke. Ein Wunder?

        Leider hab ich keine anderen Werte mehr zur Verfügung, aber ich glaube es war überall so.
      • Von PCGH_Carsten Redakteur
        Zitat von MaZe
        /edit
        Hier der Artikel.

        So falsch war meine Erinnerung nicht. Hauptsächlich profitieren eh schon starke CPUs. Klar, der Artikel ist recht knapp gehalten an getesteten Titeln/CPUs, aber eine Mantle-ähnliche CPU-Entlastung sehe ich nicht.
        Haha - jetzt hast du doch CPU-Entlastung geschrieben. *SCNR*

        Jedenfalls ist in dem Online-Artikel nur wenig Vergleichspotenzial und wie ich oben schon schrieb: Auch der Prä-Wundertreiber hatte schon eine deutlich bessere CPU-Nutzung als das AMD-Pendant (s. angegeben Heftausgaben).
      • Von MaZe PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von PCGH_Carsten

        Aber nicht in der, in der auch der 337.61 getestet wurde. Da steht bei mir im Heft was anderes. Welche Kolumne meinst du?
        Kann ich dir nicht mehr sagen. Bei einem Umzug mußte ich mich entscheiden ob ich die 60kg+ PCGH-Hefte mitnehme oder nicht. Hab dann den "leichteren" Weg gewählt.

        Schon komisch, was sich bei mir eingebrannt hat und was nicht.

        Ist aber sowieso alles Offtopic, daher wayne...

        /edit
        Hier der Artikel.

        So falsch war meine Erinnerung nicht. Hauptsächlich profitieren eh schon starke CPUs, und das auch nicht durchgängig. Klar, der Artikel ist recht knapp gehalten an getesteten Titeln/CPUs, aber eine Mantle-ähnliche CPU-Entlastung sehe ich nicht. Und keine Wunder.

        Oder gibts noch einen weiteren Test?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1151557
AMD Catalyst Crimson
Radeon: AMD will Performance im CPU-Limit verbessern
AMD hat über linkedin.com eine Stellenanzeige geschaltet, laut der ein "CPU Performance Engineer" gesucht wird. Dessen Aufgabe soll es sein, die hauseigenen Catalyst-Treiber in Hinblick auf die CPU-Auslastung zu verbessern und somit auch die Fps im CPU-Limit. "Neue CPU-Architekturen" sollen ebenfalls schon abgestimmt werden.
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Catalyst-Crimson-Grafikkarte-255517/News/AMD-Performance-CPU-Limit-verbessern-1151557/
23.02.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/09/GPU14-Techday-Radeon-R9-290X-03-pcgh-pcgh_b2teaser_169.JPG
amd,gpu,radeon,grafikkarte,treiber,catalyst
news